Deutschland-Premiere für "Braunschlag"

25. März 2015, 15:18
5 Postings

David Schalkos Serie läuft ab 21. Mai auf RTL Crime - USA interessiert an Neuverfilmung

Wien - Die ORF-Serie "Braunschlag" schafft knapp drei Jahre nach der Ausstrahlung in Österreich doch noch den Sprung nach Deutschland. Nach einem Bericht des Branchenportals DWDL.de zeigt RTL Crime "Braunschlag" ab 21. Mai jeweils donnerstags ab 21.00 Uhr als Deutschland-Premiere. In Österreich bescherte die achtteilige Kultserie von Regisseur David Schalko dem ORF Top-Quoten.

Während es in den USA Interesse an einer Neuverfilmung des abgedrehten Formats gibt, fand sich in Deutschland bisher kein Abnehmer. In "Braunschlag" versucht eine Waldviertler Gemeinde, dank eines konstruierten Wunders der Pleite zu entkommen. In den Hauptrollen spielen Robert Palfrader, Nicholas Ofczarek, Nina Proll und Maria Hofstätter.

In Österreich sorgt Regisseur Schalko unterdessen bereits mit seinem "Braunschlag"-Nachfolgeprojekt "Altes Geld" für Gesprächsstoff. Die neue Schalko-Serie, die im Herbst im ORF ausgestrahlt werden soll, wird diese Woche auf DVD präsentiert und ist über die ORF-Video-Plattform Flimmit abrufbar. Erste Medienberichte orten in "Altes Geld" massives Skandal-Potenzial. So wird in dem fiktionalen Format der von Herbert Föttinger gespielte Wiener SPÖ-Bürgermeister als in einen Korruptionsskandal verwickelter Alkoholkranker gezeichnet.

  • Nicholas Ofczarek und die heilige Jungfrau Maria spielten eine gewichtige Rolle in "Braunschlag".
    foto: orf / superfilm

    Nicholas Ofczarek und die heilige Jungfrau Maria spielten eine gewichtige Rolle in "Braunschlag".

Share if you care.