3D-Druck: Neues Verfahren benötigt nur wenige Minuten

Video25. März 2015, 12:31
3 Postings

Gizmo 3D will Kickstarter-Kampagne im September starten

Nachdem das Unternehmen Carbon3D vor kurzem ein Verfahren vorgestellt hat, das den 3D-Druck deutlich beschleunigen soll, legt nun Gizmo 3D nach. Das australische Unternehmen hat ein Verfahren gezeigt, mit der kleine Objekte in wenigen Minuten fertig gestellt werden können.

Ohne Unterbrechung

Das Unternehmen setzt dabei ein flüssiges Harz ein, mit dem dreidimensionale Objekte nicht Schicht für Schicht aufgebaut werden, sondern in einem einzigen Prozess ohne Unterbrechung. Wie eine Animation, vergleicht das Magazin 3DPrint.com. Die Technologie basiert auf dem sogenannten Direct Light Processing (DLP), bei dem das flüssige Harz mittels Licht gehärtet wird. DLP-Drucker gibt es zwar bereits, das Verfahren von Gizmo 3D unterscheidet sich jedoch davon.

gizmo 3d printers

Das Objekt entsteht direkt im Behälter, in dem sich das Harz befindet und wird "Top-down" gefertigt. Für ein Objekt in der Größe von 150 x 80 x 26 mm benötigt das Unternehmen damit nach eigenen Angaben nur sechs Minuten. Im September will das Unternehmen eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung starteten. Das Basismodell soll etwa 2.500 US-Dollar kosten. (red, 25.3.2015)

  • Das Verfahren von Gizmo 3D ist nicht nur schnell, es sieht auch spektakulär aus.
    foto: 3d gizmo/youtoube

    Das Verfahren von Gizmo 3D ist nicht nur schnell, es sieht auch spektakulär aus.

  • 3D-gedruckte Teile für einen Automotor.
    foto: 3d gizmo

    3D-gedruckte Teile für einen Automotor.

Share if you care.