Reger Osterverkehr vor allem im Westen erwartet

25. März 2015, 10:57
2 Postings

Größere Staus dürften laut ÖAMTC ausbleiben

Wien - Mit Beginn der Osterferien in Österreich und Deutschland wird am Wochenende vor allem im Westen reger Autoverkehr erwartet. Mit größeren Staus rechnet der ÖAMTC allerdings nicht. Außer auf den Anreiserouten in die Skigebiete erwarten die Experten des Automobilclubs für den Samstag auch auf den Verbindungen nach Ungarn, Tschechien, Istrien, Oberitalien und Südtirol erhöhtes Verkehrsaufkommen.

Bereits am Freitagnachmittag dürften die Ausfallstraßen in Wien, Graz und Linz stark frequentiert sein. Verzögerungen werden in den Osterferien laut ÖAMTC-Aussendung besonders in Wien nicht ausbleiben. Die Ringstraße wird wegen Gleisarbeiten von Samstagabend bis zum 7. April zwischen Operngasse und Stadiongasse gesperrt.

Am Karfreitag wird eine zweite Reisewelle aus Deutschland Richtung Urlaubsregionen rollen, prognostizieren die Verkehrsexperten. Der stärkste Rückreisetag dürfte der Ostermontag werden. (APA, 25.3.2015)

Share if you care.