Polizei sieht keinen Beleg für "Rolling Stone"-Bericht über Vergewaltigung

25. März 2015, 08:35
posten

Studentenverbindung will klagen

Charlottesville - Die Polizei von Charlottesville hat keine Belege für eine Story des "Rolling Stone" über reine Massenvergewaltigung bei einer Studentenparty auf dem Gelände der University of Virginia gefunden, berichtet die "Süddeutsche".

Der "Rolling Stone" hat Recherche-Versagen eingeräumt und eine Untersuchung der Vorgänge angekündigt, als US-Medien wie die "Washington Post" über Zweifel an und Widersprüche zu der Story berichteten.

Share if you care.