Atletico-Coach Simeone bleibt langfristig

24. März 2015, 15:14
13 Postings

Erfolgstrainer verlängerte in Madrid bis 2020

Madrid - Spaniens Fußball-Meister Atletico Madrid hat wie erwartet den ursprünglich bis 2017 laufenden Vertrag mit Diego Simeone vorzeitig verlängert. Der Argentinier unterschrieb einen neuen Kontrakt bis 2020 und verlängerte somit um drei Jahre.

Der Argentinier hatte Atlético am 23. November 2011 als Nachfolger von Gregorio Manzano übernommen. Von 1994 bis 1997 und 2003 bis 2005 hatte der 44-Jährig selbst für Atlético gespielt und war Kapitän des Teams.

Unter der Führung von Simeone gewannen die "Matratzenmacher" die Europa-League (2012), die Copa del Rey (2013) sowie die spanische Meisterschaft und erreichten auch das Finale der Champions League (jeweils 2014). Dort unterlag Atlético erst nach Verlängerung mit 1:4 gegen den Stadtrivalen Real Madrid, nachdem man bis in die Nachspielzeit der regulären Spielzeit geführt hatte.

In der laufenden Saison hat Atletico als Tabellen-Vierter schon neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona, steht aber nach dem Achtelfinal-Erfolg gegen Bayer Leverkusen aber im Viertelfinale der Champions League. Erneut wird das Weiße Ballett der Gegner sein. (APA/red - 24.3.2015)

Share if you care.