Eurovision Song Contest: Die Outfits der Freiwilligen

24. März 2015, 14:36
14 Postings

Sand- und zarte Rottöne dominieren die modische Ausstattung der Volunteers - Ein gelber Friesennerz sorgt für Signalwirkung

800 freiwillige Helfer werden für den Eurovision Songcontest mit einheitlichen Kleidungsstücken ausgestattet. Wie diese aussehen, hat der ORF heute bekannt gegeben. Vorgesorgt ist für alle möglichen Witterungsbedingungen: jeder bekommt eine Tasche mit je drei T-Shirts, einem Kapuzenpullover und einer wattierten Weste.

Auf die T-Shirts wurde das "Building Bridges"-Logo aufgedruckt. Passend dazu ist die "Eurovision Fashion Collection" in den Farben Rosé melé (T-Shirts), Sand (Kapuzenpullover) und Aubergine (Westen) gehalten. Die Regenmäntel, die ein Teil der Freiwilligen zusätzlich erhält, sind knallgelb.

Alle Volunteers werden außerdem weiße Sneakers tragen. Alle Produkte wurden laut ORF in Europa produziert und sind mit Ökotex-Zertifizierung gekennzeichnet. Neben der modischen Ausstattung erhalten die Freiwilligen auch Verpflegung und sind unfallversichert. (adem, derStandard.at, 24.3.2015)

  • Für das Foto sind Mitglieder des ORF-ESC-Teams in die Volunteers Kleidung geschlüpft.
    foto: orf/thomas ramstorfer

    Für das Foto sind Mitglieder des ORF-ESC-Teams in die Volunteers Kleidung geschlüpft.

Share if you care.