Online-Kunden bescheren H&M Gewinnsprung

24. März 2015, 10:51
1 Posting

Die schwedische Modekette Hennes & Mauritz legt eine starken Jahresstart hin, der Gewinn liegt über den Erwartungen

Stockholm - Neue Kollektionen und ausgabefreudige Online-Kunden haben der Modekette Hennes & Mauritz (H&M) zu einem starken Jahresstart verholfen. Der Vorsteuergewinn sei im ersten Geschäftsquartal (per Ende Februar) um 35 Prozent auf 4,7 Milliarden Kronen (505 Millionen Euro) geklettert, teilte der weltweite Branchenzweite hinter der spanischen Zara-Mutter Inditex am Dienstag mit. Dies lag deutlich über den Erwartungen von Analysten. H&M führte den Zuwachs auf eine effiziente Kostenkontrolle zurück. Der Umsatz legte früheren Angaben zufolge um ein Viertel zu auf 40,3 Milliarden Kronen.

Trotz des ermutigenden Jahresauftakts gab sich der schwedische Konzern für den weiteren Verlauf zurückhaltend. H&M rechnet damit, dass sich der starke Dollar negativ auf die Einkaufskosten auswirkt. Das Unternehmen will in diesem Geschäftsjahr sein Filialnetz von mehr als 3500 Läden um weitere 400 erweitern. Zu den neuen Märkten gehören Taiwan, Peru, Südafrika und Indien. Zugleich will H&M in neun weiteren Ländern in den Onlinehandel einsteigen. (APA, 24.3.2015)

Share if you care.