Sizilianische Blutorangenmuffins

Blog24. März 2015, 07:00
97 Postings

Schmeckt richtig schön herb-italienisch

Momentan sind die wunderbaren sizilianischen Tarocco-Orangen auf den Märkten zu finden. Für mich sind diese "Halbblutorangen" vom Geschmack her unvergleichlich und fast zu schade, um Muffins aus ihnen zu machen. Wer den etwas herben Geschmack der Orangenschale mag, wird diese Muffins lieben. Das Rezept ist sehr einfach und gelingt garantiert. Ich trinke am liebsten einen kräftigen Earl-Grey-Tee dazu, der mit seinem Bergamotte-Aroma perfekt dazu passt.

foto: calla

Zutaten

500 g Bio-Orangen, Tarocco, mit unbehandelter Schale
150 g Zucker
225 g Mehl
6 EL neutrales Öl
4 gestrichene TL Backpulver
Mark einer Vanilleschote oder 1/2 TL Vanille gemahlen

Zubereitung

Orangen im Ganzen 45 Minuten in Wasser kochen. Abkühlen, Kerne entfernen und mit Schale pürieren. Alle anderen Zutaten zugeben und schaumig mixen.

20 Minuten in Muffin-Formen bei 180 Grad im vorgeheizten Backrohr backen. (Calla, derStandard.at, 24.3.2015)

Share if you care.