Boot Camp: Kein Windows 7 für neue Apple-Rechner mehr

23. März 2015, 09:32
73 Postings

2015er-Modelle von Macbook Air und Macbook Pro ohne Support für meistgenutzte Windows-Version

Wer Windows auf seinem Mac nutzen will, greift dabei üblicherweise zu Apples Boot Camp. Lässt sich darüber doch einfach ein Dual-Boot-System einrichten, es können anschließend also sowohl OS X als auch das Microsoft-Betriebssystem genutzt werden. Vorausgesetzt natürlich, Apple unterstützt die Installation der jeweiligen Windows-Version. Und genau hier könnte auf so manche Nutzer Ungemach zukommen.

Aus und vorbei

Mit der aktuellen Hardwaregeneration streicht Apple nämlich die Unterstützung für Windows 7 und damit für die aktuell weltweit meistgenutzte Windows-Version. Sowohl beim aktuellen Macbook Air als auch beim 13-Zoll Macbook Pro (2015) wird per Boot Camp nur mehr Windows 8 unterstützt. Dies geht aus den Support-Dokumenten von Apple hervor.

Vorgeschichte

Ganz überraschend kommt dieser Schritt allerdings nicht, wie Macrumors betont. Bereits vor einem Jahr hatte Apple den Windows-7-Boot-Camp-Support beim 2013er-Modell des Mac Pro gestrichen. Schon damals betonte man, dass künftige Rechner Windows 7 prinzipiell nicht mehr unterstützen werden. Nun scheint man damit Ernst zu machen.

Alternativen

Bleibt abzuwarten, wie die Apple-Nutzer dieses Mal auf diese Neuerung reagieren werden. Die Ankündigung des Windows-7-Aus für den erwähnten Mac Pro sorgte jedenfalls für einigen Unmut, da Windows 8 von vielen Nutzern abgelehnt wird. Dass Apple seine Entscheidung rückgängig macht, ist allerdings äußerst unwahrscheinlich. Insofern bleibt vielen Nutzern nur die Hoffnung auf Windows 10, das im Sommer veröffentlicht werden soll. Oder aber der Griff zu einer Virtualisierungslösung wie VMware Fusion, Parallels oder Virtualbox, die die Nutzung von Windows 7 direkt unter OS X ermöglichen. (apo, derStandard.at, 23.3.2015)

  • Dual-Boot mit Windows 7? Nicht mehr auf aktuellen Apple-Rechnern.
    grafik: apple

    Dual-Boot mit Windows 7? Nicht mehr auf aktuellen Apple-Rechnern.

Share if you care.