Jean Paul Gaultier: Sex macht schlauer

22. März 2015, 15:57
28 Postings

Der französische Modedesigner über die Brücke zwischen Leben und Tod, Pistazien und Spaghetti aus dem Topf

Berlin - Für den französischen Modedesigner Jean Paul Gaultier ist Sex die Brücke zwischen Leben und Tod, sagte der 62-Jährige in einem Interview mit der "Welt am Sonntag". " Wir haben ja in Frankreich diesen Begriff für Orgasmus: La petite mort. Erst rauscht also etwas unfassbar Lebendiges durch deinen Körper, und dann stirbst du den kleinen Tod. Es gibt nichts Stärkeres."

Jeder sollte so viel Sex wie möglich haben, denn Sex verändert dein Gehirn. Er macht dich schlauer, schneller, besser gelaunt." Ihm reiche es aber oft, sich Sex nur im Kopf vorzustellen. Was er noch erzählt: Wo seine wasserstoffblonden Haare geblieben sind, dass er zuviel Kuchen ist und was es mit Pistazien und Spaghetti aus dem Topf auf sich hat. (APA/red, derStandard.at, 22.3.2015)

Hier geht es zum Interview: "Mir reicht oft Sex im Kopf"

  • Das jüngste Foto zeigt den Modeschöpfer hosenlos bei der Verleihung des Cesar. Ob er bei dieser Szene einschlägigen Gedanken nachhing, ist nicht bekannt.
    foto: epa/langsdon

    Das jüngste Foto zeigt den Modeschöpfer hosenlos bei der Verleihung des Cesar. Ob er bei dieser Szene einschlägigen Gedanken nachhing, ist nicht bekannt.

Share if you care.