Eder beim Saisonfinale Massenstart-Fünfter

22. März 2015, 15:00
posten

Versöhnlicher Abschluss für den Salzburger beim Weltcupfinale in Russland. Sieg an den Slowenen Fak

Chanty-Mansijsk - Simon Eder hat die Biathlon-Weltcup-Saison am Sonntag mit einem versöhnlichen Resultat abgeschlossen. Der 32-jährige Salzburger, der bei der WM hinter seinen Erwartungen geblieben war, klassierte sich im Massenstart-Bewerb in Chanty-Mansijsk an der fünften Stelle. Den Sieg sicherte sich Weltmeister Jakov Fak (Slowenien). Der Franzose Martin Fourcade war seit Samstag als Gesamtsieger festgestanden.

Eder musste zwar liegend und stehend je einen Fehler hinnehmen, holte aber dennoch sein drittbestes Saisonergebnis nach einem zweiten und dritten Platz. "Das war noch einmal ein guter Abschluss, der extrem wichtig für mich und das Team war. Heuer war es ein ständiges Auf und Ab. Ich bin nie so richtig in einen Flow reingekommen, wo es dann auch einmal von selber läuft. Es war ein ständiger Kampf", erklärte Eder. Der ansonsten so sichere Schütze hat in der abgelaufenen Saison schlechter getroffen als zuvor, sich aber läuferisch gesteigert.

Julian Eberhard landete an der 16. Stelle. Dominik Landertinger war beim Finale nicht mehr dabei, sein bestes Saisonresultat war ein zweiter Platz.

ÖSV nur auf Rang sechs

Das ÖSV-Herrenteam muss für kommenden Winter den Verlust eines Startplatzes hinnehmen. Weil Österreich in der Nationenwertung nur auf Rang sechs landete, 5,5 Punkte hinter Tschechien, sind 2015/16 nur noch fünf ÖSV-Biathleten startberechtigt. Die ÖSV-Damen schafften hingegen einen Zuwachs, künftig dürfen fünf anstatt bisher drei Athletinnen antreten.

Fak feierte mit fehlerloser Leistung seinen vierten Saisonsieg und schloss die Saison als Gesamt-Dritter ab. Martin Fourcade hatte sich am Vortag als erster Athlet zum vierten Mal in Folge die Trophäe gesichert. Das war auch dem Norweger Ole Einar Björndalen bei seinen sechs Gesamtsiegen nicht gelungen. Fourcade hatte am Ende 64 Punkte Vorsprung auf den Russen Anton Schipulin, der am Sonntag Zweiter wurde. (APA 22.3.2015)

Ergebnisse vom Biathlon-Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk am Sonntag:

15 km Massenstart Herren: 1. Jakov Fak (SLO) 38:09,8 MInuten (0 Strafminuten) - 2. Anton Schipulin (RUS) 10,3 zurück (2) - 3. Tarjei Bö (NOR) 12,5 (1) - 4. Simon Fourcade (FRA) 32,5 (2) - 5. Simon Eder (AUT) 35,2 (2) - 6. Jean Guillaume Beatrix (FRA) 36,2 (1). Weiter: 16. Julian Eberhard (AUT) 1:21,0 (3) - 20. Martin Fourcade (FRA) 1:40,2 (4)

Weltcup-Gesamtwertung - Endstand nach 25 Bewerben (2 Streichresultate): 1. M. Fourcade 1.042 - 2. Schipulin 978 - 3. Fak 883 - 4. Simon Schempp (GER) 792 - 5. Johannes Thingnes Bö (NOR) 728 - 6. Ondrej Moravec (CZE) 655. Weiter: 15. Eder 521 - 22. Dominik Landertinger (AUT) 412 - 37. Daniel Mesotitsch (AUT) 180 - 47. J. Eberhard 127 - 57. Sven Grossegger (AUT) 91 - 74. David Komatz (AUT) 25 - 83. Tobias Eberhard (AUT) 12

Massenstart-Wertung - Endstand: 1. Schipulin 242 - 2. Fak 204 - 3. M. Fourcade 186 - 4. Eder 174. Weiter: 31. Landertinger 42 - 38. J. Eberhard 25

Nationencup Herren - Endstand: 1. Norwegen 8.096,5 - 2. Deutschland 8.001,5 - 3. Frankreich 7.812,5 - 4. Russland 7.800 - 5. Tschechien 6.755,5 - 6. Österreich 6.750

Share if you care.