Tesla: Selbstfahrendes Auto noch diesen Sommer

22. März 2015, 12:40
104 Postings

Software-Update ermöglicht Selbststeuerung auf Autobahnen - auch Virgin plant E-Auto

Tesla-Chef Elon Musk nimmt den Mund gern voll – hat seine Versprechen in der Vergangenheit großteils aber gehalten. Deshalb überrascht die Aussage des Unternehmers, dass Teslas Model S bereits im Sommer zum selbstfahrenden Auto werden könnte. Laut Musk soll die Version 7.0 des Tesla-Betriebssystems, das eben in einigen Monaten ausgespielt werden soll, die Selbststeuerung zumindest auf Autobahnen ermöglichen. "Man wird von San Francisco nach Seattle fahren können, ohne das Lenkrad zu berühren", so Musk.

Legalität unklar

Unklar ist allerdings laut TheRegister, inwiefern das legal sei. Tesla wollte dazu keine Angaben machen. Laut Musk könne das Model S bald auch per Smartphone gerufen werden und selbstständig in eine Parkgarage fahren. Der exzentrische Entrepreneur hatte kürzlich mit der Aussage aufhorchen lassen, menschliches Autofahren würde in einigen Jahren wohl verboten werden.

Branson vs. Musk

Indes will wohl auch Virgin in den Markt um elektrische Autos einsteigen. Ars Technica berichtet, dass Firmengründer Richard Branson mit entsprechenden Aussagen aufhorchen ließ. Branson und Musk konkurrieren schon im Bereich der privaten Weltraumfahrt miteinander. Virgin verfügt über große Erfahrungen im Bereich der Zug- und Luftfahrt und will bald auch bei Kreuzschiffen mitmischen. (fsc, 22.3.2015)

  • Teslas Model S soll durch ein Software-Update erhebliche Fähigkeiten bei der Selbststeuerung erlangen
    foto: reuters/nicholson

    Teslas Model S soll durch ein Software-Update erhebliche Fähigkeiten bei der Selbststeuerung erlangen

Share if you care.