Philipp Hosiner macht nach Tumor-Operation große Fortschritte

21. März 2015, 17:32
43 Postings

Frankreich-Legionär will bereits im Sommer wieder in Vorbereitung einsteigen

Wien - Philipp Hosiner macht bei seinem Genesungsprozess offenbar große Fortschritte. Wie der Burgenländer am Samstag in der Pause des Bundesligaspiels Austria gegen Ried im "Sky"-Interview erzählte, hofft er auf eine baldige Rückkehr auf den Fußballplatz. "Ich möchte Ende Juni bei Rennes wieder in die Vorbereitung einsteigen", sagte der Stürmer.

Hosiner stand Ende Jänner kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Köln. Allerdings entdeckten die Ärzte des deutschen Bundesligisten beim obligatorischen Medizincheck einen Tumor in der linken Niere des Angreifers. Wenige Tage später wurde das erkrankte Organ operativ entfernt.

Trotz des Verlusts der Niere könne er künftig ohne Einschränkungen Leistungssport betreiben, betonte der 25-Jährige. "Ich muss nur darauf achten, dass ich genug Flüssigkeit zu mir nehme, aber das macht man als Sportler sowieso", sagte Hosiner.

Die vergangenen Tage verbrachte der fünffache Teamspieler in Deutschland bei ÖFB-Physiotherapeut Mike Steverding auf Reha. "Es ist zuletzt viel besser geworden. Ich habe überhaupt keine Schmerzen mehr beim Gehen und kann schon leicht laufen", berichtete Hosiner. (APA, 21.3.2015)

Share if you care.