"New York Times" startet Ableger auf Chinesisch

20. März 2015, 20:31
2 Postings

"Chinese Monthly" soll in Hongkong und Macao erscheinen

Washington/Hongkong/Macao – Die US-Zeitung "New York Times" startet einen Ableger in chinesischer Sprache. Das "Chinese Monthly" genannte Blatt werde monatlich in den chinesischen Sonderverwaltungszonen Macao und Hongkong erscheinen, teilte das Verlagshaus in New York am Freitag mit. Die 24-seitige Zeitung mit einer Startauflage von 50.000 Exemplaren werde internationale und lokale Nachrichten sowie Lifestyle-Themen abdecken.

Ab dem 1. Mai soll "Chinese Monthly" den Angaben zufolge an den Kiosken von Hongkong und Macao erhältlich sein. Außerdem sollen Zeitungen in Hotels und Flughafen-Lounges ausliegen. Die "New York Times" will nach eigenen Angaben mit dem Blatt an den Erfolg ihrer chinesischsprachigen Internetseite anknüpfen. Wie eine Reihe anderer westlicher Medien fällt die "New York Times" unter die Zensur der Regierung in Peking und ist in Festlandchina nicht zu erhalten. (APA, 20.3.2015)

Share if you care.