Indien: Dreistes Massenschummeln bei Abschlussprüfung

19. März 2015, 16:42
57 Postings

Verwandte klettern Fassade hoch - Bildungsminister: "Soll die Regierung befehlen, sie zu erschießen?"

Neu-Delhi - Im ostindischen Bundesstaat Bihar sind Verwandte von Schülern während einer Prüfung an der Mauer Schulgebäude entlang geklettert und haben die Jugendlichen durch die Fenster mit Schummelzetteln versorgt. Ein örtlicher Fernsehsender strahlte Bilder aus, auf denen dutzende Menschen zu sehen sind, die sich an der Gebäudewand festklammern.

Andere Bilder zeigten Polizisten und Lehrer, die untätig dabeistanden. Die Bilder wurden im Kurzbotschaftendienst Twitter verbreitet und machten landesweit Schlagzeilen. Bihars Bildungsminister P. K. Shahi schob die Schuld von sich: "Sagen Sie uns, was die Regierung tun soll, um Schummeln zu verhindern, wenn Eltern und Verwandte nicht kooperieren?", sagte er vor Journalisten. "Soll die Regierung befehlen, sie zu erschießen?"

In Bihar müssen derzeit 1,4 Millionen Jugendliche ihre Abschlussprüfungen schreiben. Mit dem Schummeln hat der Bundesstaat Erfahrung. Vor zwei Jahren wurden 1.600 Schüler von den Prüfungen ausgeschlossen, nachdem ähnliche Bilder aufgetaucht waren. Die Polizei nahm zudem Erwachsene fest, die ihnen geholfen hatten. (APA, 19.3.2015)

  • Dutzende Verwandte versorgten die Schüler durch die Fenster mit Schummelzetteln.
    foto: ap

    Dutzende Verwandte versorgten die Schüler durch die Fenster mit Schummelzetteln.

Share if you care.