Zwei Tote bei Anschlag auf Jugendzentrum in Kairo

19. März 2015, 15:23
posten

Tatmotiv zunächst unklar

Kairo - Bei einem Bombenanschlag auf ein Jugendzentrum in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind am Donnerstag zwei Menschen getötet worden. Die Angreifer ließen den Sprengsatz vor dem Eingang der Freizeiteinrichtung am Rand von Kairo detonieren, wie ein Polizist der Nachrichtenagentur AFP sagte. Ein Wachmann und ein Zivilist seien getötet worden. Ob die Tat politisch motiviert war, blieb zunächst unklar.

Seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Juli 2013 durch die Armee werden in Ägypten immer wieder Anschläge verübt. Diese gelten vor allem Sicherheitskräften. Zu den Angriffen bekennen sich zumeist radikalislamische Gruppierungen. Sie geben an, sich für das harte Vorgehen von Armee und Polizei gegen die Unterstützer Mursis rächen zu wollen. Seit dessen Entmachtung wurden mehr als 1.400 Anhänger des gestürzten Staatschefs getötet, über 15.000 weitere sitzen im Gefängnis. Hunderte Islamisten wurden in Massenprozessen zum Tode verurteilt. (APA, 19.3.2015)

Share if you care.