Kein kostenloses Windows-10-Upgrade für kopierte Versionen

19. März 2015, 11:53
125 Postings

Aktion gilt nur für China – Microsoft will bis Jahresende 500 Millionen Nutzer gewinnen

Microsoft will sein nächstes Betriebssystem Windows 10 im Sommer in 190 Ländern und 111 Sprachen auf den Markt bringen. Der zuständige Manager Terry Myerson nannte in einem Blog-Eintrag am Dienstag allerdings kein konkretes Datum. Bis Jahresende will der Konzern stolze 500 Millionen Windows 10-User gewinnen.

Weltweite Aktion

Dafür wird die neue Version den Nutzern von Windows 7 und 8.1 ein Jahr lang kostenlos angeboten werden. Egal ob Nutzer dort bisher legale oder kopierte Versionen des Betriebsprogramms auf ihren Computern haben. Dies gilt allerdings nur für Nutzer in China. Boris Schneider Johne von Microsoft Deutschland stellte via Twitter klar, dass mit dem" Windows-10-Upgrade werden *keine* 7/8 Raubkopien magisch zu Vollversionen" werden. Zurvor meldeten US-Medien, dass Microsoft diese Aktion weltweit anbieten wird.

Für unzufriedene Windows-8-Kunden

Bereits im Jänner hatte Microsoft angekündigt, dass Computer ab Windows 7 umsonst auf den neuesten Stand gebracht werden. So will der Konzern unter anderem Nutzer bei der Stange halten, die mit Windows 8 unzufrieden sind. Die aktuelle Version hat zahlreiche negative Kritiken geerntet. Windows 9 wird übersprungen. Auch will Microsoft über Cloud-Services, wie etwa Office 365, Geld verdienen. Mit Windows 10 will Microsoft auf eine einheitliche Plattform für PCs, Smartphones und Tablets umsteigen. (sum, APA, 19.3. 2015)

Update 13:39: Microsoft hat nun klar kommuniziert, dass es keine kostenlosen Upgrade-Versionen für Piraten geben wird.

  • Windows 10 wird im Sommer veröffentlicht.
    foto: apa

    Windows 10 wird im Sommer veröffentlicht.

Share if you care.