Odesnik wegen Dopings für 15 Jahre gesperrt

18. März 2015, 19:37
89 Postings

US-Profi ist Wiederholungstäter, er wurde bereits 2010 gesperrt. Er soll einer der Zeugen gegen Daniel Köllerer gewesen sein

London - US-Tennisprofi Wayne Odesnik ist wegen eines zweiten Doping-Verstoßes vom Weltverband (ITF) für 15 Jahre gesperrt worden. Nach ITF-Angaben vom Mittwoch wurde der 29-Jährige im Dezember 2014 und Jänner 2015 positiv auf verschiedene verbotene Substanzen, darunter Steroide, getestet. Da der auf Weltranglistenposition 267 liegende Odesnik als Wiederholungstäter gilt, fiel die Strafe extrem hoch aus.

"Auf Nimmerwiedersehen!" Die Kollegen werden Odesnik nicht vermissen.

Die Sperre für Odesnik wurde rückdatiert und läuft am 29. Jänner 2030 aus. Der Amerikaner war erstmals im Jahr 2010 für zwei Jahre gesperrt worden, weil er im Besitz von Wachstumshormon-Präparaten war. Er bestritt damals, diese selbst konsumiert zu haben.

Weil er mit den Ermittlern kooperierte, wurde die Sperre später von der ITF halbiert. Mildernd soll auch der Umstand gewesen sein, dass er wohl gegen den Österreicher Daniel Köllerer ausgesagt hat, der wiederum lebenslang wegen Spielmanipulationen gesperrt wurde.

Die Kollegen werden Odesnik nicht vermissen, er war einer der unbeliebtesten Spieler auf der Tor. "Bye bye Wayne... Good riddance", twitterte etwa Andy Murray.

Rücktritt, rechtliche Schritte möglich

Odesnik hat noch am Mittwoch seinen Rücktritt vom Profi-Tennis bekanntgegeben. Gleichzeitig gab er aber an, dass er nicht wissentlich Dopingmittel genommen habe. "Ich war der am meisten getestete amerikanische Tennis-Spieler, da hätte ich doch niemals bewusst eine Doping-Substanz zu mir genommen", sagte Odesnik. Er behalte sich demnach rechtliche Schritte vor. (APA, red, 18.3.2015)

Share if you care.