Mordverdacht im Bezirk Mistelbach: Frau tot aufgefunden

18. März 2015, 11:27
10 Postings

Mistelbach - Im Bezirk Mistelbach ist Mittwochfrüh die Leiche einer 59-jährigen Frau entdeckt worden. Die Polizei bestätigte eine Meldung des ORF NÖ, wonach ein 63-Jähriger seine Frau im Schlaf mit einem Maurerfäustel erschlagen haben asoll.

Motiv der Bluttat dürften Beziehungsschwierigkeiten gewesen sein, erklärte der Sprecher der niederösterreichischen Polizei, Thomas Heinreichsberger. Der Verdächtige habe sich gegen 8.00 Uhr telefonisch bei der Polizei selbst angezeigt und angegeben, die 59-Jährige getötet zu haben.

Er ließ sich am Tatort, dem Einfamilienhaus des Ehepaares, widerstandslos festnehmen, sagte Leopold Etz vom Landeskriminalamt. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. (APA, 18.3.2015)

Share if you care.