Apple soll Streaming-Service mit 25 Kanälen planen

17. März 2015, 06:36
62 Postings

Start im September geplant - Verhandlungen mit großen Medienkonzernen - Keine offizielle Bestätigung

Apple soll mit Hochdruck an einem eigenen Streaming-Service arbeiten. Das berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Kreise. Schon länger war über ein neues Angebot gemunkelt worden, nun wurde Apples Strategie erstmals konkretisiert: Geplant sei ein Angebot von rund 25 Kanälen basierend auf US-Sendern wie ABC, CBS und Fox. Dazu verhandle der Technologiekonzern mit einer Reihe amerikanischer Medienkonzerne wie Walt Disney, CBS und Twenty-First Century Fox.

Live-Fernsehen

Im Unterschied zu etwa Netflix will Apple also sehr wohl auch Live-Streaming anbieten. Das soll aber mit einem großen On-Demand-Angebot gekoppelt werden. Kosten soll das für Nutzer zwischen 30 und 40 Dollar pro Monat, womit Apple die traditionellen Kabelfernsehanbieter deutlich unterbieten würde. Denn in den USA zahlt man für Kabelfernsehen durchschnittlich 90 Dollar pro Monat - auch deshalb sind Dienste wie Netflix jenseits des Atlantiks so erfolgreich.

Apple TV und iOS

Mit dem Angebot soll natürlich primär Apples Set-Top-Box Apple TV gestärkt werden. Das Angebot soll allerdings auch für iPhone, iPad und alle anderen Geräte mit dem Apple-Betriebssystem iOS verfügbar sein. Die Enthüllung des Dienstes sei für Apples Entwicklerkonferenz WWDC im Juni geplant, die sich auf Software konzentriert. Dort könnte auch der überarbeitete Musikstreaming-Dienst Beats präsentiert werden.

Zank mit Comcast

Probleme könnten sich für Apple noch durch den Streit mit Comcast ergeben: Der US-Kabelriese hatte noch im vergangenen Jahr mit Apple über einen Streaming-Dienst verhandelt. Doch anschließend konzentrierte sich Comcast auf eine eigene Streaming-Box - sehr zum Ärger von Apple. Doch ComCast gehören auch eine Reihe wichtiger Fernsehsender wie NBC, die Apples Service wohl fehlen würden. Weder Apple noch Fernsehsender wollten zu den Berichten Stellung nehmen. (fsc/APA, 17.3.2015)

  • Apples TV-Pläne werden ernst
    foto: dapd/lennihan

    Apples TV-Pläne werden ernst

Share if you care.