Airbus Helicopters mit Milliarden-Vertrag

16. März 2015, 15:35
7 Postings

214 Militärhubschrauber und 100 zivile Hubschrauber für 1,5 Milliarden Euro

Paris - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus hat in Südkorea einen Milliarden-Auftrag an Land gezogen: Die Hubschrauber-Tochter Airbus Helicopters unterzeichnete am Montag im südkoreanischen Seoul einen Vertrag über 1,5 Mrd. Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

Es geht um die Entwicklung und den Bau von 214 Militär-Hubschraubern und rund 100 zivilen Hubschraubern. Der Vertrag erstreckt sich demnach über 20 Jahre.

An der Ausschreibung von Korea Aerospace Industries (KAI) vom Juni 2014 hatten sich auch die italienisch-britische Gruppe AgustaWestland und der US-Konzern Bell beteiligt. Mit dem Vertrag kann Airbus Helicopters nun seine Position am südkoreanischen Markt ausbauen, den traditionell die USA beherrschen. (APA, 16.3.2015)

Share if you care.