Laute Kollegen lassen Produktivität deutlich sinken

17. März 2015, 12:59
13 Postings

Europäische Studie untersuchte den Einfluss von Lärm auf die Produktivität

Schlechte Akustik führt am Arbeitsplatz bei Angestellten zu Konzentrationsproblemen und kann die Produktivität von Unternehmen deutlich schwächen, zu diesem Ergebnis kommt eine in Deutschland, Frankreich und Großbritannien durchgeführte Studie. Gleichzeitig weist die Studie auf die Schwierigkeiten hin, Ablenkungen durch Umgebungsgeräusche im Büro zu kontrollieren.

Büroangestellte in allen drei untersuchten Ländern geben eine verminderte Produktivität als häufigste Folge von Lärm am Arbeitsplatz an und sagen, dass sie in einem weniger lauten Umfeld wesentlich effektiver arbeiten könnten (Deutschland: 65,1 Prozent, Frankreich: 65,5 Prozent, Großbritannien: 54,1 Prozent). Vielmehr noch können sich störende Geräusche am Arbeitsplatz sogar in körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen und Migräne niederschlagen.

Sie wurden neben Stress in allen Ländern als Hauptauswirkung genannt. Damit können zusätzlich zu Einbußen bei der Produktivität auch krankheitsbedingte Fehlzeiten erhebliche Kosten für Unternehmen verursachen. Trotzdem geben jeweils mehr als drei Viertel der Mitarbeiter aller Regionen an, dass ihr Unternehmen keine Maßnahmen zur Lärmreduzierung ergriffen hat oder diese bei Umsetzung fehlgeschlagen sind.

Akustische Herausforderungen

Die Arbeitsplätze befinden sich in einem ständigen Wandel. Nur noch etwa die Hälfte der Befragten gibt an, in einer regulären Arbeitswoche fünf Tage im Büro zu arbeiten (Deutschland: 51,4 Prozent, Frankreich: 51,3 Prozent, Großbritannien: 47,7 Prozent). Angesichts der zunehmenden Verbreitung von flexiblen Arbeitsmodellen hat sich auch das Arbeitsumfeld verändert. Offene Bürolandschaften werden zur Regel und immer weniger Angestellte arbeiten noch traditionell an einem festen Platz. Ohne die richtigen Maßnahmen für optimale akustische Bedingungen kann die neue Art zu arbeiten Mitarbeiter jedoch dauerhaft vor das Problem Lärmbewältigung stellen. Denn sowohl die befragten Angestellten in Deutschland als auch in Frankreich und in Großbritannien nennen laute Kollegen als die am meisten störende Geräuschquelle.

"Die Akustik spielt eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter", sagt Philip Vanhoutte, Senior Vice President und Managing Director Europa und Afrika bei Plantronics. "In der modernen Arbeitswelt ist es für Unternehmen besonders wichtig zu verstehen, wie Umgebungsgeräusche die Arbeit ihrer Angestellten beeinflussen, und angemessene Maßnahmen für eine optimale Akustik zu ergreifen. Plantronics‘ oberstes Ziel ist es, hochwertige Audiolösungen zu entwickeln, die Mitarbeitern ein optimales Kommunikationserlebnis bieten und effizientes Arbeiten ermöglichen – unabhängig davon, ob sie ihren Aufgaben in einer offenen Bürolandschaft, am Flughafen, im Café oder im Home Office nachgehen." (red)

Share if you care.