Rebellen entließen Jemens Regierung aus Hausarrest

16. März 2015, 12:21
posten

Houthis hatten im September Sanaa eingenommen

Sanaa - Die in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa herrschenden Houthi-Rebellen haben die faktisch abgesetzte Regierung nach knapp zwei Monaten aus dem Hausarrest entlassen. Regierungschef Khaled Bahah bestätigte am Montag auf seiner Facebook-Seite, er und sein Kabinett seien freigelassen worden. Die Regierungsmitglieder dürften sich frei bewegen. Bahah selbst gab an, Sanaa verlassen zu wollen.

Die schiitischen Houthis hatten die Hauptstadt im vergangenen September eingenommen und begonnen, Druck auf die mehrheitlich sunnitische Regierung auszuüben. Mitte Jänner setzten die Aufständischen die Regierung sowie Präsident Abed Rabbo Mansour Hadi in ihren Häusern fest. Hadi und Bahah hatten daraufhin zunächst ihren Rücktritt angeboten. Ende Februar konnte Hadi aus Sanaa ins südlich gelegene Aden fliehen. Von dort versucht er, die Macht über den Jemen wiederzuerlangen. (APA, 16.3.2015)

Share if you care.