Vonn im ersten Training in Meribel voran

16. März 2015, 11:09
9 Postings

US-Amerikanerin führt im Abfahrts-Weltcup 35 Punkte vor Fenninger

Meribel - Lindsey Vonn hat sich am Montag im ersten Damen-Abfahrtstraining des Ski-Weltcupfinales in Meribel in die Favoritenrolle gerückt. Die 30-Jährige, die dort vergangene Woche schon trainiert hatte, erzielte auf dem schnell gesetzten Kurs Bestzeit vor ihrer US-Teamkollegin Alice McKennis (+0,58). Anna Fenninger (1,09) klassierte sich beim ersten Abtasten hinter Nicole Hosp (1,08) an der 6. Stelle.

Vonn, die ihrer siebenten kleinen Kristallkugel in der Abfahrt nachjagt, mag die schnellen Kurven auf der Olympia-Strecke von 1992, auf der seither erst zum zweiten Mal nach 2013 gefahren wird. Sie führt in der Weltcup-Disziplinwertung 35 Punkte vor der zuletzt sehr starken Fenninger. Die Salzburgerin fand sich wie auch ihre Rivalin in der Gesamtwertung, die Slowenin Tina Maze (4./0,81), gut zurecht. "Die Strecke ist doch nicht so schnell, wie ich nach der Besichtigung angenommen habe", sagte Fenninger.

Das erste Training ging bereits vor 09.00 Uhr über die Bühne. Im Rennen am Mittwoch werden angesichts der warmen Witterung und der Startzeit um 11.30 Uhr allerdings weichere Schneebedingungen erwartet. (APA, 16.3.2015)

Share if you care.