Jussi Adler-Olsen bekommt "Ripper Award"

16. März 2015, 10:53
1 Posting

Preisträger wurde von rund 10.000 Krimifans aus 14 Ländern gewählt

Unna - Der dänische Krimispezialist Jussi Adler-Olsen wird am Dienstag, 17.3., mit dem europäischen Krimipreis "Ripper Award" ausgezeichnet. Der Preis ist mit 11.111 Euro dotiert. Adler-Olsen war im Rahmen des Krimifestivals "Mord am Hellweg" gewählt worden.

Der Autor ist durch seine Krimireihe um Kommissar Carl Morck vom Sonderkommissariat Q für ungelöste Fälle weltbekannt geworden. Band Nummer sechs "Verheißung" kommt passend in dieser Woche auf den Markt. Es geht um einen 17 Jahre zurückliegenden Tod einer jungen Frau, die kopfüber in einem Baum hängend aufgefunden wird. Es bleibt nicht der einzige Mord. Die Spuren führen zu einer obskuren "Akademie für die Vereinigung von Mensch und Natur".

Rund 10.000 Krimifans aus 14 Ländern hatten Adler-Olsen ausgewählt, wie die Festivalleitung mitteilte. Er konnte sich in der öffentlichen Abstimmung gegen die vier weiteren Nominierten Simon Beckett (Großbritannien), Arne Dahl (Schweden), Ian Rankin (Großbritannien) und Robert Wilson (Großbritannien/Portugal) durchsetzen. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Die bisherigen drei Preisträger waren Henning Mankell (2009), Hakan Nesser (2011) und die französische Autorin Fred Vargas (2013). (APA, 16.3.2015)

Share if you care.