Intel plant ultraschnelle SSDs für den Consumer-Markt

16. März 2015, 10:56
29 Postings

SSD-750-Reihe soll bis zu 2,5 GByte/s Lese- und 1,2 GByte/s Schreibgeschwindigkeit bringen

Während SSDs beim Zugriff auf viele kleine Dateien klassischen Festplatten immer schon überlegen waren, sind sie in den letzten Jahre auch in Hinblick auf die maximale Datenrate immer besser geworden. Die schnellsten Modelle waren dabei aber bisher dem Profibereich vorbehalten, nun will Intel entsprechende Angebote auch für den Consumer-Markt schnüren, wie die chinesische Webseite VR-Zone.com aufgespürt hat.

SSD 750

Auf einem eigentlich noch nicht für die Öffentlichkeit gedachten Datenblatt wird die Intel SSD 750 Reihe vorgestellt, die beim Lesen bis zu 2,5 GByte/s und beim Schreiben immer noch 1,2 GByte/s erreichen soll. Angebunden ist sie über eine NVMe-Schnittstelle, klassische SATA-SSDs müssen sich derzeit mit maximal 600 MBit/s zufriedengeben. Die IOPS-Werte werden mit 444.000 bzw. 290.000 angegeben.

Auswahl

Es sind zwei Ausführungen der Intel SSD 750 geplant, eine als PCIe-Karte, eine als eigenständiges 2,5-Zoll-Modell. Beide sind sie für den Desktop / Workstation-Einsatz gedacht, der Stromverbrauch ist mit 4 Watt im Ruhezustand und 25 Watt im Betrieb deutlich über klassischen SATA-SSDs.

drive
Von Intel selbst gibt es bisher nur einen Teaser für die SSD 7

In Fragen Speicherplatz sind Varianten mit 400 GB und 1,2 TB geplant, Preise sind derzeit noch nicht bekannt. Angesichts der Eckdaten ist aber davon auszugehen, dass die SSD 750-Reihe eher im oberen Preissegment angesiedelt sein wird. Zielgruppe sollen "Enthusiasten" und Gamer sein. Wann es die neuen SSDs geben wird, lässt sich derzeit auch nur raten. Allerdings hat Intel auf seiner Webseite einen Timer eingerichtet, der für den 1. April weitere Informationen verspricht. (red, derStandard.at, 16.3.2015)

  • Das Datenblatt zur Intel SSD 750.
    grafik: intel

    Das Datenblatt zur Intel SSD 750.

Share if you care.