Ibrahimovic: "Dieses Land verdient PSG nicht"

16. März 2015, 10:16
182 Postings

Nach Auswärtsniederlage bei Bordeaux - Entschuldigung folgte

Bordeaux - Zlatan Ibrahimovic ist am Sonntag nach der 2:3-Auswärtsniederlage von Paris St. Germain gegen Girondins Bordeaux negativ aufgefallen. Schwedens Teamstürmer kritisierte nach der Partie heftig den Schiedsrichter und wurde dabei von einer laufenden TV-Kamera gefilmt. "Ich spiele seit 15 Jahren Fußball und habe noch nie so einen Schiedsrichter gesehen", sagte Ibrahimovic.

Das Land verdiene PSG nicht. "Meine Bemerkungen waren nicht gegen Frankreich oder die französische Bevölkerung gerichtet. Ich habe nur über Fußball gesprochen und das in einer Situation, in der ich sehr verärgert war. Sollte sich jemand verletzt fühlen, will ich mich dafür entschuldigen", verlautete der 33-jährige PSG-Star, der zuvor einen Doppelpack (50., 85./Elfmeter) geschnürt hatte.

PSG (56) liegt nach der Niederlage nach 29 Runden zwei Punkte hinter Tabellenführer Lyon (58) zurück. Der Spitzenreiter trennte sich im Topspiel beim Dritten Olympique Marseille (54) torlos. Am Mittwoch hatte PSG dank eines 2:2 nach Verlängerung beim englischen Tabellenführer Chelsea das Champions-League-Viertelfinale erreicht, Ibrahimovic hatte dabei wegen eines Fouls eine harte Rote Karte gesehen. (APA; 16.3.2015)

  • galactik football77

    Schimpfen.

Share if you care.