Rumänischer Finanzminister zurückgetreten

15. März 2015, 21:40
1 Posting

Valcov soll Schmiergelder in Millionenhöhe erhalten haben

Bukarest - Rumäniens Finanzminister Darius Valcov hat wegen Korruptionsvorwürfen seinen Rücktritt erklärt. Das teilte der sozialdemokratische Ministerpräsident Victor Ponta am Sonntag in einer live übertragenen Stellungnahme im Fernsehsender Antena 3 mit. Er werde in den kommenden Tagen einen Nachfolger ernennen, sagte Ponta.

Staatspräsident Klaus Iohannis hatte Ponta zuvor aufgefordert, den Finanzminister zu entlassen, da dessen Verbleib im Amt die "Glaubwürdigkeit der Regierung gefährden" würde.

Schmiergelder

Die rumänische Antikorruptionsbehörde hat Ermittlungen gegen Valcov eingeleitet. Dem Finanzminister wird vorgeworfen, zwischen 2010 und 2013 in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Slatina zwei Millionen Euro an Schmiergeldern entgegengenommen zu haben. Im Gegenzug soll er einer privaten Firma mehrere öffentliche Aufträge verschafft haben.

Valcov war seit Dezember Finanzminister des südosteuropäischen EU-Mitgliedslandes. Kürzlich legte er den Entwurf für eine umfassende Steuerreform vor, über die das Parlament noch in diesem Monat abstimmen soll. (APA, 15.3.2015)

Share if you care.