Wort und Klang

13. März 2015, 17:51
posten

Der Mix aus Vortrag und Konzert im Wiener Konzerthaus beleuchtet am Sonntag Krankengeschichten klassischer Komponisten aus aktueller medizinischer Sicht

Die Reihe "Sounds and Science" widmet sich der Verbindung von Musik und Medizin. Die Veranstaltung bietet einen Mix aus Vortrag und Konzert, beleuchtet Krankengeschichten klassischer Komponisten aus aktueller medizinischer Sicht und präsentiert auch Werke dieser Tonsetzer in hochkarätigen Interpretationen. Das Musikprogramm kreist um Johannes Brahms, Claude Debussy und Robert Schumann. Von Debussy steht etwa der langsame Satz aus seinem Streichquartett in g-Moll auf dem Programm - interpretiert von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Daneben gibt es Vorträge. Unter anderem über neueste Erkenntnisse zur Entstehung von Krebs und mögliche neue Therapien referiert Erwin Wagner. Und einen Blick in die medizinische Zukunft wirft abschließend Christoph Zielinski. (red, DER STANDARD, 14.3.2015)

15. März, Wiener Konzerthaus, Mozartsaal, 19.00

Share if you care.