Russland: Polina Gagarina mit Millionen Stimmen

11. Mai 2015, 16:40
posten

Polina Gagarina tritt mit Hymne "A Million Voices" im ersten Halbfinale am 19. Mai an

Wien - Spannend hat es Russland heuer gemacht, mit wem man beim 60. Eurovision Song Contest in Wien antreten will: Nach langer Geheimhaltung ist es schließlich das castingshowerfahrene Model Polina Gagarina geworden. Sie wurde vom Sender Chanel One zur russischen Vertreterin ernannt und wird mit der Hymne "A Million Voices" im ersten ESC-Halbfinale versuchen, ein Finalticket für das Riesenreich zu lösen.

foto: apa/epa/anatoly lomokhov
Russlands Beitrag: Polina Gagarina

Gagarina, die am 27. März ihren 28. Geburtstag feiert, wurde zwar in Moskau geboren, verbrachte aber einen Gutteil ihrer Jugend in Griechenland, wo ihre Mutter arbeitete. In Russland gewann die fließend Griechisch sprechende Gagarina nach ihrer Rückkehr im zarten Alter von 16 Jahren die Castingshow "Fabrika Zvyozd" ("Starfabrik"). Der anschließende Versuch, mit der Formation Playgirls im Musikgeschäft Fuß zu fassen, scheiterte jedoch am Auseinanderbrechen der Gruppe, woraufhin sie bis dato zwei Soloalben veröffentlichte und bereits in einigen Filmen auftrat.

eurovision song contest

Nach Wien reist Gagarina nun mit der Schmachthymne "A Million Voices". Das von einem internationalen Komponistenteam aus Russland, Schweden und Australien geschriebene Lied hebt von einem ruhigen, auf Gagarinas klare Stimme fokussierten Auftakt zu einem pathetischen Refrain im 80er-Jahre-Gewand im Stile klassischer Die-Welt-ist-eins-Balladen an. Ob es mit dieser Nummer im althergebrachten Song-Contest-Kleid für ein Finalticket reichen wird, muss sich weisen. (APA, 13.3.2015)

Share if you care.