Iraks Armee hat Hälfte von Tikrit zurückerobert

13. März 2015, 16:10
25 Postings

Große Zahl von Sprengfallen und Scharfschützen verlangsamen Vorrücken

Tikrit - Im Kampf um die strategisch wichtige Stadt Tikrit hat die irakische Armee die Hälfte der Stadt inzwischen unter ihrer Kontrolle, sagte ein ranghoher irakischer Polizist am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. "Wir umzingeln die Angreifer im Stadtzentrum, aber wir rücken wegen der großen Zahl an Sprengfallen nur langsam voran."

Zehntausend solcher Sprengvorrichtungen seien von den Kämpfern der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der Stadt verteilt worden. Die Armee griff die Stellungen der Jihadisten unterdessen aus der Luft an.

Die zahlenmäßig unterlegenen Extremisten versuchen die irakischen Truppen mit Bomben, Scharfschützen und Selbstmordattentaten zu schwächen. Nach Angaben von Polizei und Armee wurden bei der Explosion einer Autobombe am Freitag sechs Soldaten getötet und elf weitere verletzt.

Die von schiitischen Milizen unterstützte Armee war am Mittwoch erstmals seit Beginn ihrer Offensive vor zwölf Tagen in Tikrit einmarschiert. Der Angriff zur Rückeroberung der nördlich von Bagdad gelegenen Stadt aus den Händen des IS ist der bisher größte Militäreinsatz gegen die Islamisten, die seit vergangenem Sommer weite Gebiete im Irak und im benachbarten Syrien kontrollieren. (APA, 13.3.2015)

Share if you care.