BBC schenkt Kindern eine Million Mini-Computer

13. März 2015, 09:41
7 Postings

Im Rahmen der Initiative Make it Digital ist auch Film zu "Grand Theft Auto" geplant

Der britische Sender BBC hat ein Projekt gestartet, bei dem Schulkinder eine Million Mini-Computer erhalten sollen. Der Micro Bit genannte Rechner soll die Kinder für Programmieren begeistern. Die Geräte sollen laut BBC im Herbst 2015 ausgeliefert werden.

Kompatibel zu Raspberry Pi

Derzeit befindet sich der Micro Bit noch in Entwicklung und ist als tragbares Gerät mit einer Reihe von LEDs ausgestattet. Kinder könnten damit beispielsweise einfache Spiele entwickeln. Das Gerät kann auch mit anderen Mini-Rechnern wie dem Raspberry Pi oder Arduino-Boards sowie anderen Micro Bits verbunden werden.

Basierend auf 80er-Jahre-Projekt

Die BBC will damit an ein Projekt aus den 1980ern anknüpfen. Damals wurden Schulklassen mit dem BBC Micro basierend auf einem Acorn-Heimcomputer ausgestattet. Computer seien im Gegensatz zu damals mittlerweile zwar allgegenwärtig, doch der Schwerpunkt habe sich vom Kreieren zum Konsumieren verlagert, so die BBC in einer Aussendung. Das will man mit dem Micro Bit ändern.

"Grand Theft Auto"-Fernsehfilm

Als Partner zur Produktion und Verteilung des Mini-Rechners hat der britische Sender unter anderem Samsung, Microsoft und ARM an Bord geholt. Der Micro Bit ist Teil der breiter angelegten Initiative Make it Digital. In deren Rahmen plant die BBC auch einen Fernsehfilm basierend auf dem Spiel "Grand Theft Auto" und eine Dokumentation über Bletchley Park, Sitz der Government Code and Cypher School während des Zweiten Weltkriegs. (br, derStandard.at, 13.3.2015)

  • Der Micro Bit soll im Herbst an eine Million Schüler verteilt werden.
    foto: bbc

    Der Micro Bit soll im Herbst an eine Million Schüler verteilt werden.

Share if you care.