Lufthansa verdient im Passagiergeschäft weniger

12. März 2015, 08:11
posten

Operativer Gewinn der Sparte Passage sinkt von 282 Millionen auf 252 Millionen Euro

Frankfurt - Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa verliert in ihrem deutschen Passagiergeschäft an Boden. Der operative Gewinn der Sparte Lufthansa Passage, die vor allem das Geschäft der Kranich-Fluglinie und der Billigtochter Germanwings umfasst, sei 2014 trotz niedrigerer Treibstoffkosten gegenüber dem Vorjahr von 282 auf 252 Mio. Euro gesunken, teilte die Lufthansa am Donnerstag mit.

Der Konzern strich den Aktionären bereits vor drei Wochen die Dividende für 2014. Grund waren tiefrote Jahreszahlen: Unter anderem wegen Fehlkalkulationen bei Absicherungsgeschäften für Kerosin stand nach deutscher Rechnungslegung (HGB) unter dem Strich ein Verlust von 732 Mio. Euro. Für dieses Jahr erwartet der Konzern ein bereinigtes operatives Ergebnis von 1,5 Mrd. Euro nach 1,2 Mrd. Euro im Jahr zuvor. (APA/Reuters, 12.3.2015)

Share if you care.