"Ösi-iPhones": Hofer-Angebot sorgt in Deutschland für Schlagzeilen

11. März 2015, 15:16
185 Postings

Mit dem Verkauf von iPhones hat der Diskonter einen Marketingcoup gelandet

Mit dem Verkauf von iPhones hat der Lebensmitteldiskonter Hofer einen Marketingcoup gelandet. Das Angebot der österreichischen Aldi-Tochter ist sogar deutschen Medien Schlagzeilen wert. So titelte die "Bild"-Zeitung am Mittwoch: "Apple bei Aldi. Jetzt gibt es das iPhone 5c beim Discounter." Im Artikel wird ergänzend erwähnt, dass die Smartphones auch in Deutschland genutzt werden können, da sie über keine SIM-Lock-Sperre verfügen.

Unterstützung für Hot

Hofer hat die iPhones 5C, die es ab 19. März um 296,77 Euro anbietet, nicht direkt bei Apple gekauft. Ein Zwischenhändler beliefert den Lebensmittelhändler mit den Handys, der so seine Anfang Jänner gestartete Mobilfunkmarke Hot unterstützen will. Bei Apple selbst kosten die Handys 399 Euro.

Kein Kommentar von Apple

Apple Österreich wollte den Deal mit Hofer gegenüber dem WebStandard nicht kommentieren. Der Verkauf von Apple-Produkten bei Diskontern ist eigentlich nicht ungewöhnlich. So hat Walmart in den USA seit Jahren auch iPhones im Angebot. (sum, derStandard.at, 11.3.2015)

  • "Bild" berichtet über das Angebot.
    foto: webstandard

    "Bild" berichtet über das Angebot.

Share if you care.