Autoverleih Car2Go stellt auf "Smartphone only" um

11. März 2015, 13:27
93 Postings

Einschränkung auf iPhone und Android-Smartphone

Der Auto-Sharing-Dienst Car2Go stellt den Mietprozess für seine Fahrzeuge auf "Smartphone only" um. Zunächst werden 1.350 neue Autos in Wien und Hamburg mit dem System auf die Straßen gebracht. Später sollen weitere Standorte folgen. Fahrzeuge, auf denen sich ein blaues "Smartphone only"-Pickerl an der Windschutzscheibe befindet, können nur mehr über die dazugehörigen Apps gemietet werden. Damit werden einige Kunden ausgeschlossen.

Neue Funktionen

In den neuen Fahrzeugen befindet sich statt des bisherigen Touchscreens für den Mietvorgang ein Navigationsgerät. Die Autos können mit dem Smartphone gemietet und geöffnet bzw. geschlossen werden. Nutzer können über die überarbeiteten Apps unter anderem auch Schäden melden, die Sauberkeit bewerten, Parkplätze anzeigen lassen und Tankstellen finden. In den Autos befindet sich ein Ladekabel, um das Smartphone im Notfall aufladen können.

Bis wann die Umstellung komplett abgeschlossen sein wird, ist nicht bekannt. "Die Smartphone-Verbreitung nimmt weltweit rasant zu und bildet für uns als technologieorientiertes Unternehmen den Schlüssel für unsere Mobilitätsdienstleistungen", sagte Thomas Beermann, Geschäftsführer von Car2go Europe in einer Aussendung.

Windows Phone-Nutzer ausgeschlossen

Die Apps stehen für iOS ab Version 7 und Android ab Version 4.0.3 zur Verfügung. Ein mobiler Internetzugang wird ebenfalls vorausgesetzt. Für Nutzer eines Smartphones mit Windows Phone oder einer anderen Plattform gibt es keine Möglichkeit, die neuen Autos zu mieten. Sie können in der Übergangszeit ältere Fahrzeuge mit ihrer Mitgliedskarte nutzen. Apps für andere Plattformen abseits von iOS und Android dürften auch nicht geplant sein. Beim Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst niemand erreichbar. (br, derStandard.at, 11.3.2015)

  • In Wien und Hamburg können einige Car2Go-Fahrzeuge nur mehr mit einem iPhone oder Android-Handy gemietet werden.
    foto: apa/georg hochmuth

    In Wien und Hamburg können einige Car2Go-Fahrzeuge nur mehr mit einem iPhone oder Android-Handy gemietet werden.

Share if you care.