Neuer Online-Marktplatz für Österreichs Designer

11. März 2015, 13:37
1 Posting

Die Crowdfundingseite "Wemakeit" hilft lokalen Kreativen beim Abheben - Über die Plattform "Lieblingsbrand" etwa sollen Österreichs Designer bald ihre Waren präsentieren können

Am Anfang ist die gute Idee - davon haben Kreative meist genug. Fehlt noch das nötige "Kleingeld" für die Umsetzung - und daran hapert es bekanntlich. Als Lösung für die Misere bietet sich ein Finanzierungsaufruf an die Allgemeinheit an. Die von Designerin Cloed Priscilla Baumgartner initiierte Plattform "Lieblingsbrand" etwa soll auf diesem bewährten Weg bald als neuer Online-Marktplatz für heimische Designer starten. Noch bis 10. April können Interessierte "etwas springen lassen" und sich im Austausch gegen kleinere und größere Dankeschöns an dem Projekt beteiligen.

Schweizer Crowdfunding-Plattform in Österreich

Die Kampagne läuft auf wemakeit.at, einer großen Schweizer Crowdfunding-Seite, die seit kurzem auch in Österreich vertreten ist. Bei erfolgreicher Finanzierung startet "Lieblingsbrand" im Spätfrühling 2015 mit Kleidung, Schnittmustern, Schmuck und Accessoires. In einer zweiten Phase sollen später auch Produktdesigner und Dienstleister aus der Kreativwirtschaft vertreten sein. "Die Auswahl der Brands erfolgt nach Kriterien wie Qualität und Designanspruch der Produkte, fairen Produktionsbedingungen und nachhaltige Materialien", so Baumgartner, die das Upcycling-Label "Milch" betreibt und unter vielen anderen umgesetzten Projekten 2003 auch die Modemesse "Modepalast" co-gegründet hat.

Verpackungsfrei zum Kunden

Das Vertriebskonzept soll laut Baumgartner menscheln: Der Versand ist innerhalb von Wien ohne aufwendige Verpackung geplant, also per Fahrradboten oder auch "Pensionisten als Kurieren". Innerhalb von Österreich bringt ein privater Paket-Service die bestellte Ware. So kommen die Produkte quasi "noch warm" direkt aus den Ateliers und Shops der Designer zu den Kunden.

Erste Crowdfunding-Projekte

Neben dem Multi Brand Shop laufen derzeit noch weitere österreischische Projekte auf wemakeit.at. Etwa das Jungväterkochbuch "Kochgeschichten mit Doktor Maus und Bär" , das Marmeladenprojekt "Ernst M.armelade", der Dokumentarfilm "Projekt Silva", die Band "N.I.K.O" oder der Stadtmärchenpfad "Wie(n) verzaubert". (Marietta Adenberger, derStandard.at, 12.3.2015)

  • Diese Drei stecken hinter "Lieblingsbrand" (vlnr): Marlies Winkelmeier (Designerin und Interior-Stylistin, wird die begleitenden Pop-Up-Shops inszenieren und betreiben), Cloed Baumgartner (Innovationsmanagerin), Bernd Artmüller (entwickelt, designt und betreut den Marketplace).
    foto: sonia roh, styling: marlies winkelmeier

    Diese Drei stecken hinter "Lieblingsbrand" (vlnr): Marlies Winkelmeier (Designerin und Interior-Stylistin, wird die begleitenden Pop-Up-Shops inszenieren und betreiben), Cloed Baumgartner (Innovationsmanagerin), Bernd Artmüller (entwickelt, designt und betreut den Marketplace).

  • Feine Dinge finden Platz am Online-Markt.
    foto: sonia roh, styling: marlies winkelmeier

    Feine Dinge finden Platz am Online-Markt.

Share if you care.