Das beste Stück ... nachgefragt bei Rebecca Horner

Kolumne16. März 2015, 11:05
16 Postings

Michael Hausenblas fragt die Tänzerin Rebecca Horner, warum sie ihre rosa Trinkflasche immer dabeihat

"Ich bevorzuge die einfachen Dinge des Lebens und brauche nicht sehr viel, um guter Laune zu sein. Dazu trägt sogar meine Trinkflasche bei. Sie ist immer rosa, auch wenn es draußen trüb und grauslig ist und man einen nicht so guten Tag erwischt hat. Ich hab die Flasche vor circa zwei Jahren in einem Sportgeschäft entdeckt und sie gleich gekauft. Sie ist mein ständiger Begleiter, ich hab sie in der Garderobe, im Ballettsaal, auf der Bühne, einfach überall dabei.

Befüllt ist sie in der Regel mit Wasser. Ich bin ein wahrer Wasserfreak. Die Flasche ist nicht nur ein Gute-Laune-Ding, sie beendete auch die Zeit, in der ich permanent meine Plastikflasche irgendwo stehen ließ oder nicht mehr wusste, welche wem gehört. Dieses Behältnis find ich immer und überall. Falls ich sie doch einmal verliere, kauf ich mir natürlich eine neue. Nein, sie müsste nicht rosa sein, aber auf jeden Fall eine Farbe haben, die gute Laune macht." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 13.3.2015)

Rebecca Horner ist eine ehemalige österreichische Kinderschauspielerin und seit 2007 Mitglied des Corps de Ballet der Wiener Staatsoper. Derzeit ist sie in "Schwanensee" zu sehen.

  • Rebecca Horners ständiger Begleiter ist in der Regel mit Wasser befüllt.
    foto: nathan murrell

    Rebecca Horners ständiger Begleiter ist in der Regel mit Wasser befüllt.

Share if you care.