Roland Koch wird Aufsichtsrat von Vodafone

10. März 2015, 13:05
posten

atte im vergangenen Sommer bei Bilfinger als Vorstandschef Handtuch geworfen

Der ehemalige CDU-Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Hessen, Roland Koch, ist zum Aufsichtsrat von Vodafone und Kabel Deutschland gewählt worden. Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern gab die Berufung des einstigen Spitzenpolitikers der CDU in das 16-köpfige Kontrollgremium am Dienstag bekannt.

Gewinnwarnungen

Koch hatte erst im Sommer nach mehreren Gewinnwarnungen beim Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger als Vorstandschef das Handtuch geworfen.

Der Aufsichtsrat von Vodafone wurde nach dem Zusammenschluss mit Kabel Deutschland neu besetzt. Dabei kam es vor allem auf der Arbeitnehmerseite zu Veränderungen. Neu in das Gremium rückten unter anderem Nordrhein-Westfalens IG-Metall-Bezirksleiter Knut Giesler und der ver.di-Tarifsekretär Joachim Pütz ein. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Vodafone-Europa-Chef Philipp Humm. (APA, 10.3. 2015)

Share if you care.