RWE rechnet 2016 mit Gewinneinbruch

10. März 2015, 07:48
3 Postings

Deutscher Energiekonzern will Dienstag Bilanz für 2014 vorlegen

Essen - Der deutsche Energiekonzern RWE rechnet einem Zeitungsbericht zufolge mittelfristig mit weiter sinkenden Gewinnen. Für 2016 erwarte der Konzern einen Einbruch des nachhaltigen Nettoergebnisses auf 800 Mio. Euro, berichtete die "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) im Voraus unter Berufung auf Aufsichtsratskreise.

RWE will Dienstag die Bilanz für 2014 vorlegen. Von Reuters befragte Analysten gehen unter dem Strich von einem Gewinn von rund einer Milliarde Euro aus. Im Jahr zuvor hatte RWE wegen hoher Abschreibungen auf die Kraftwerke mit 2,8 Mrd. Euro den höchsten Fehlbetrag eines börsennotierten deutschen Energiekonzerns überhaupt präsentiert. Ursache ist die Atomwende. Die Energiekonzern kämpfen auch vier Jahre danach mit immer stärker wegbrechenden Gewinnen, die Strom-Großhandelspreise sind auf den tiefsten Stand seit Jahren gefallen.

Bei RWE rechnen die von Reuters befragten Experten für 2016 im Durchschnitt mit einem nachhaltigen Nettogewinn von 1,1 Mrd. Euro. Die niedrigste Schätzung lag bei 870 Mio. Euro. (APA, 10.3.2015)

Share if you care.