Mitterlehner reitet ins Kino

9. März 2015, 20:20
53 Postings

ÖVP lädt zur Django-Vorführung

Offenbar findet die ÖVP immer mehr Gefallen an Reinhold Mitterlehners Spitznamen Django, das ist sein Couleurname in der katholischen Studentenverbindung Austro-Danubia. Am Dienstag findet ein "Django-Kinoabend" statt, es gibt eine Sondervorstellung in Wien, man zeigt Django Unchained von Quentin Tarantino, auf der Einladung ist der ÖVP-Chef als Django zu sehen. An dem Kinoabend wird Mitterlehner selbst teilnehmen, Co-Einlader ist der Wiener ÖVP-Landesobmann Manfred Juraczka, der von einem derartig griffigen Spitznamen nur träumen kann.

Als Journalisten Mitterlehners alten Couleurnamen anlässlich der Übernahme der ÖVP ausgegraben hatten, war er erst gar nicht erfreut darüber – Weil Django zu martialisch klang. Aber wie Mitterlehner selbst sagte: besser als "Zwirn" oder "Burli". Mittlerweile lebt der ÖVP-Chef gut mit den Vergleichen mit dem Westernhelden. Nahezu gerührt schildert er einen Besuch im Stadion, als unter den Fußballfans plötzlich die Kennmelodie aus dem Western gepfiffen wurde. Da sattelt der ÖVP-Chef gleich das Pferd. (Michael Völker, DER STANDARD, 10.3.2015)

  • Artikelbild
    foto: övp
Share if you care.