Städel-Chef Max Hollein bekommt Binding-Kulturpreis

9. März 2015, 11:28
posten

Mit einem abwechslungsreichen Programm begeistere er sowohl das Fachpublikum als auch die breite Bevölkerung für die Kunst aller Epochen

Frankfurt am Main - Max Hollein, österreichischer Direktor des Frankfurter Städel Museums, erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Binding-Kulturpreis. Holleins Arbeit habe der Kunststadt Frankfurt einen Glanz verliehen, der weit über Deutschland hinausstrahle, begründete das Kuratorium nach Mitteilung vom Montag seine Entscheidung.

Es gelinge dem 45-Jährigen, mit einem abwechslungsreichen Programm sowohl das Fachpublikum als auch die breite Bevölkerung für die Kunst aller Epochen zu begeistern. Der Preis soll am 11. Juli überreicht werden. Max Hollein leitet seit 2001 die Frankfurter Kunsthalle Schirn. Seit 2006 ist er zusätzlich Direktor des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung.

Seit 1996 würdigt die Binding-Kulturstiftung jedes Jahr Kulturschaffende aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. (APA, 9.3.2015)

Share if you care.