Fußgänger bei Unfall in Wels getötet

9. März 2015, 10:28
5 Postings

Obduktion angeordnet - Pkw-Lenker erlitt Schock

Wels - Ein Welser ist am Sonntag in seiner Heimatstadt von einem Pkw niedergestoßen worden und im Spital gestorben. Der 66-Jährige wollte gegen 14.20 Uhr die Salzburger Straße überqueren. Ein 18-Jähriger Autofahrer dürfte den Fußgänger aus vorerst unbekannten Gründen übersehen und erfasst haben, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag mit.

Rettung und Notarzt reanimierten den Verletzten an der Unfallstelle und brachten ihn ins Krankenhaus. Dort starb der 66-Jährige wenig später. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Obduktion an, weil die Todesursache nicht genau festzustellen war, so die Polizei. Der 18-jährige Autolenker blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. (APA, 9.3.2015)

Share if you care.