Vorarlberg: Verirrte Buben lösen Polizeieinsatz aus

8. März 2015, 10:22
6 Postings

Die beiden wurden von einbrechender Dämmerung überrascht und kamen vom Weg ab

Wolfurt - Zwei im Wald verirrte Buben haben am Samstagabend in Wolfurt (Bezirk Bregenz) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Buben im Alter von elf und zwölf Jahren waren laut Exekutive beim Spielen offenbar von der einbrechenden Dämmerung überrascht worden. Auf der Suche nach einem verlorenen Gegenstand rutschten sie vom Weg ab und fanden nicht mehr nach Hause.

Daraufhin riefen die Buben per Handy die Eltern an. Diese konnten die Kinder schließlich zusammen mit Rettung und Polizei finden. Die Buben trugen Schürfwunden davon und zeigten Erschöpfungsmerkmale, hieß es. Sie waren gegen 15.30 Uhr mit Wissen der Eltern in das Waldstück nahe ihres Wohnhauses gegangen. Dort spielen sie öfters und kennen daher die Umgebung. (APA, 8.3.2015)

Share if you care.