PowerPoint-Karaoke: Spontan Blödsinn reden

8. März 2015, 09:03
46 Postings

Ohne Vorbereitung müssen Teilnehmer zu beliebigen Präsentationen referieren

Klassisches Karaoke gilt ja angeblich als lustig. Besonders amüsant wird es aber, wenn der Sänger das Lied nicht kennt - und eine Melodie erfinden muss. Das funktioniert auch ohne Musik: Beim PowerPoint-Karaoke müssen Teilnehmer spontan zu Präsentationen referieren, die mit Microsofts Software erstellt wurden.

Millionen an Vorlagen

Im Netz findet man Millionen Vorlagen, etwa zur Lebensweise von Tauben, dem korrekten Einsatz von Fitnessgeräten oder den Eigenschaften von Spannbeton. Erfunden wurde das Format 2006 in Berlin, ab und zu gibt es auch in Wien Veranstaltungen. Teilnehmer schwören übrigens auf positive Nebeneffekte: Sie können besser frei sprechen - und haben weniger Angst, sich zu blamieren. Im Forum von derStandard.at fällt das dank Pseudonym ohnehin weg. Also, liebe Nutzer: Was fällt Ihnen spontan zu den Präsentationen ein? Wer kriegt die meisten grünen Stricherln und wird PowerPoint-Karaokemeister? (fsc, derStandard.at, 8.3.2015)

  • Beim Karaoke muss nicht zwingend gesungen werden
    foto: reuters/goh

    Beim Karaoke muss nicht zwingend gesungen werden

Share if you care.