Schweden rätseln über Dreifachmord auf Parkplatz

7. März 2015, 21:03
35 Postings

Jogger entdeckte Auto mit Toten

Uddevalla - Auf einem Parkplatz im schwedischen Uddevalla sind am Samstag drei Menschen tot aufgefunden worden. Es handelt sich um eine Frau und zwei Männer zwischen 18 und 22 Jahren. Sie wurden erschossen, doch von wem, war zunächst unklar.

Ein Jogger hatte am frühen Morgen eine leblose Person in einem Auto sitzen sehen und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, fanden sie neben dem Wagen zwei weitere Leichen. "Wir gehen davon aus, dass sie ermordet wurden", sagte ein Polizeisprecher der schwedischen Zeitung "Aftonbladet".

Zeuge sah Moped

Die Polizei fahndete am Samstagabend nach zwei Personen auf einem Moped, die ein Zeuge in der Nacht gesehen haben wollte. Einwohner sagten der Zeitung, sie hätten Schüsse und ein schnell davon fahrendes Fahrzeug gehört.

Als die Polizei am Samstag den Tatort sicherte, versuchte eine Gruppe von etwa 20 Personen die Absperrung zu durchbrechen und zu den Toten zu gelangen. "Sie vermuteten Angehörige unter den Opfern", erklärte ein Sprecher. Die Beamten mussten Schlagstöcke und Hunde einsetzen, um die Menge zu stoppen. (APA, 7.3.2015)

Share if you care.