Stevens wackelt weiter in Stuttgart

6. März 2015, 22:45
28 Postings

VfB-Trainer nach Remis gegen Hertha BSC vor dem Aus

Stuttgart - Huub Stevens steht wohl vor dem Aus als Trainer des deutschen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Tabellenletzte kam zum Auftakt der 24. Runde am Freitagabend nicht über ein 0:0 gegen Hertha BSC hinaus. Vor 45.420 Zuschauern verpassten die Schwaben ein weiteres Mal ihren ersten Heimsieg seit dem 27. September 2014 und damit die Chance, nach Punkten zum Vorletzten SC Freiburg aufzuschließen.

Bei den Gastgebern spielte ÖFB-Legionär Florian Klein durch, Stürmer Martin Harnik fehlte nach seinem Ausschluss in der Vorwoche wegen einer Sperre. Die Berliner, die in der Nachspielzeit Nico Schulz durch die Gelb-Rote Karte verloren, blieben vorerst Tabellen-14. Laut Medienberichten soll in dem früheren Leipzig-Coach Alexander Zorniger bereits der Nachfolger für den Ex-Red-Bull-Salzburg-Coach Stevens feststehen, der den VfB vor einem Jahr noch vor dem Abstieg bewahrt hatte. (APA/dpa, 6.3.2015)

  • Nur ein mageres Pünktchen für Huub Stevens und den VfB Stuttgart.
    foto: epa/marijan murat

    Nur ein mageres Pünktchen für Huub Stevens und den VfB Stuttgart.

Share if you care.