TV-Programm für Sonntag, 8. März

8. März 2015, 06:00
posten

Tatort: Grenzfall, Günther Jauch: Putins Russland - auf dem Weg zur Diktatur?, Die Lust der Frauen, Im Zentrum: Hypo, Heta, Haftungskampf

11.05 DISKUSSION
Pressestunde mit Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ
Befragt wird die Bildungsministerin von Annette Gantner (OÖ Nachrichten) und Harald Jungreuthmayer (ORF). Bis 12.00, ORF 2

13.05 MAGAZIN
Panorama: Tag der Frauen
Zum Internationalen Frauentag steht die Lebenssituation der Frauen in Österreich in den 1970er Jahren auf dem Programm. Bis 13.30, ORF 2

13.30 MAGAZIN
Heimat fremde Heimat
Die Themen: 1) Ute-Bock-Preis für Zivilcourage. 2) Interkulturelles Medienschulprojekt Heldinnen. 3) FGM - Weibliche Genitalverstümmelung ist keine Randerscheinung. Bis 14.00, ORF 2

16.50 MAGAZIN
Metropolis: Jerusalem
Themen: 1) Jerusalem - Schreiben in der Heiligen Stadt. 2) Ece Temelkuran und der Kampf der Frauen in der Türkei. 3) Ibeyi - Zwei junge Frauen begeistern die Musikwelt. 4) Was bleibt vom Aufbruch? Die feministische Kunstavantgarde der 1970er. 5) Fernwehpop von Talisco. 6) Cornelia Schleime, die Exilantin. 7) Malgorzata Szumowska und ihr Erfolgsfilm Body. Bis 17.35, Arte

19.45 MAGAZIN
Erlebnis Bühne: Künstlerporträt - Der nackte Shakespeare
Zu einem richtigen Londonaufenthalt gehört ein Besuch des nachgebauten Globe Theatre, wo sich Shakespeare vermutlich oft aufgehalten hat. Genaues weiß man es allerdings nicht. Denn über die Identität des prominenten Briten ist kaum etwas bekannt. Ab 20.15 Uhr stellt Barbara Rett Shakespeares Hamlet vor. Bis 23.10, ORF 3

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Diagonale 2015
Bei Amina Handke zu Gast im Studio: Festivalleiterin Barbara Pichler. Sie stellt ihre Doku Of Stains, Scrap and Tires und Minor Border vor. Bis 21.10, Okto

20.15 DOKUREIHE
Der menschliche Körper: Wie wir die Umwelt besiegen
Ein komplexer Organismus, den es zu erhalten gilt. Die Dokumentation ermöglicht dem Zuschauer eine spannende Reise in den menschlichen Körper: von der Anatomie bis zu den Organen. Bis 21.15, Servus TV

20.15 KRIMI
Tatort: Grenzfall
Ihr zwölfter gemeinsamer Fall führt Moritz (Harald Krassnitzer) und Bibi (Adele Neuhauser) ins nördliche Waldviertel an die tschechische Grenze und zurück in die 1960er Jahre. Eine Geschichte von Täter und Opfer diesseits und jenseits des Eisernen Vorhangs. Die Untersuchungen führen die Ermittler auch an die Universität Wien, die heuer ihr 650-jähriges Bestehen feiert. Bis 21.50, ORF 2

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Putins Russland - auf dem Weg zur Diktatur?
Es diskutieren u. a.: Zhanna Nemzowa, Tochter des ermordeten Boris Nemzow, und Garri Kasparow, Ex-Schachweltmeister und russischer Oppositioneller. Bis 22.45, ARD

21.50 GENRE
Das Schloss im Himmel
(Tenku no Shiro Rapyuta, J 1986, Hayao Miyazaki) Das Waisenmädchen Sheeta wird von Regierungsbeamten entführt und von Pazu gerettet. Zusammen suchen sie das verlorene Paradies, das einer Legende zufolge als Schloss im Himmel existiert. Der Originaltitel des Films ist eine Anspielung auf das Werk Gullivers Reisen. Der Film selbst lässt aus verschiedenen Genres und visuellen Ansätzen ein neues Universum erschaffen. Nicht nur was für die Kleinen. Bis 0.25, Super RTL

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Hypo, Heta, Haftungskampf - Riskanter Milliardenpoker
Bei Ingrid Thurnher diskutieren: Ernst Weidenbusch (CSU), Rolf Holub (Die Grünen), Renate Graber (der STANDARD), Stefan Pichler (Wirtschaftsuniversität Wien) und Heinz Mayer (Verfassungsrechtsexperte). Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM
Die Lust der Frauen
Filmemacherin Gabi Schweiger räumt zum Weltfrauentag mit Klischees und Vorurteilen auf. Es werden fünf unterschiedliche Frauen über 50 gezeigt, die nicht auf Sex und Sinnlichkeit verzichten möchten. Im Anschluss geht es ab 0.05 Uhr mit Nina Hagen - The Godmother of Punk weiter: anlässlich ihres bevorstehenden 60. Geburtstages wird ein persönliches Filmporträt von der Ausnahmekünstlerin gezeigt. Bis 1.05, ORF 2

foto: orf

23.55 DOKUMENTATION
ZDF-History: Anne Frank und die Kinder des Krieges
Vor 70 Jahren starb die Symbolfigur für die Opfer der NS-Vernichtungspolitik. Bis 0.40, ZDF (Sandra Čapljak, DER STANDARD, 7./8.3.2015)

Share if you care.