Lawinenabgang in Tirol: Zwei Verschüttete geborgen

6. März 2015, 17:43
posten

Laut Polizei außer Lebensgefahr

Steeg - Bei einem Lawinenabgang im Griestal, einem Seitental des Tiroler Lechtals, sind am Freitagnachmittag zwei Personen einer siebenköpfigen Gruppe im freien Skiraum verschüttet worden. Beide konnten inzwischen geborgen werden, teilte die Polizei der APA mit. Über den genaueren Zustand der Wintersportler war vorerst nichts bekannt.

Sie würden sich aber jedenfalls außer Lebensgefahr befinden, hieß es seitens der Exekutive. Die fünf anderen Mitglieder der Gruppe wurden nicht verschüttet. (APA, 6.3.2015)

Share if you care.