Spiel-Engine Unity 5 veröffentlicht

6. März 2015, 16:48
13 Postings

Kostenloser Zugang erleichtert die Spiele-Entwicklung

Auf der Game Developers Conference 2015 wurde die finale Version der Entwicklungssoftware Unity 5 vorgestellt, die ab sofort kostenlos heruntergeladen werden kann. Als Verbesserungen im Vergleich zur vorigen Version werden höhere Geschwindigkeit und Stabilität, eine neuere Version der Nvidia PhysX Engine, aktualisierte Animationen und Physik sowie umfangreichere Audio-Werkzeuge genannt.

unity

Universalwerkzeug

Die Unity-Engine zeichnet sich vor allem durch ihre Flexibilität aus. Derzeit werden 21 verschiedene Plattformen – inklusive klassischer Heimkonsolen, Handhelds, Smartphones und dem Virtual-Reality-Headset Samsung Gear VR – unterstützt. In Zukunt wird auch die Oculus Rift unterstützt, diese Funktion erreicht die Beta-Phase in etwa einem Monat

Bezahlmodell

Die "Personal"-Lizenz steht allen Benutzern grundsätzlich kostenlos zur Verfügung, solange ihr Budget 100.000 Dollar nicht übersteigt. Die "Pro"-Option kostet 75 Dollar pro Monat oder 1.500 Dollar für zeitlich unbegrenzten Zugang. Epic Games hat sich mittlerweile ein Beispiel an Unity genommen und stellt die Unreal-4-Engine ebenfalls kostenlos zur Verfügung, setzt allerdings auf ein anderes Bezahlmodell. Wenn ein mit der Engine erstelltes Spiel über 3.000 Dollar in einem Quartal einspielt, streicht Epic Games fünf Prozent der Einnahmen ein. Auch Valve machte die neue Source-2-Engine kostenfrei zugänglich. (ul, derStandard.at, 6.3.2015)

  • Auch Wenn Unity nicht so mächtig wie andere Engines ist, kann sie trotzdem beeindruckende Bilder erzeugen.
    foto: unity

    Auch Wenn Unity nicht so mächtig wie andere Engines ist, kann sie trotzdem beeindruckende Bilder erzeugen.

Share if you care.