Steiermark: 76-Jährige von Ex-Schwiegertochter niedergestochen

6. März 2015, 14:27
3 Postings

Pensionistin lebensgefährlich verletzt - Angreiferin psychisch labil

Deutschlandsberg - Eine 76-Jährige ist am Freitag im Bezirk Deutschlandsberg von ihrer ehemaligen Schwiegertochter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Die Angreiferin stieß der Pensionistin ein Küchenmesser mehrmals in den Rücken, so die Polizei.

Die 48-jährige Verdächtige, die psychisch krank sein soll, ging ins Erdgeschoß des Wohnhauses ihrer Ex-Schwiegermutter. Sie griff die Frau sofort an und stach mit einem Küchenmesser mit 20 Zentimeter langer Klinge auf sie ein. Der Ehemann des Opfers hörte die Hilferufe und konnte die Angreiferin überwältigen. Seine Frau wurde ins LKH Deutschlandsberg eingeliefert, er selbst erlitt nur leichte Verletzungen. Die 48-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht. (APA, 6.3.2015)

Share if you care.